IMS (HA80)

IMS (HA80) ist ein isoliertes Metallsubstrat (IMS) und wird zur Herstellung von Leiterplatten und Baugruppen verwendet, welche aufgrund der verwendeten aktiven Bauteile eine gute Wärmeableitung benötigen.
(z.B. LED, Trafos, Leistungstransistoren usw.)

IMS (HA80) besteht aus einem Alu-Träger mit einer einseitigen dielektrischen Schicht von 100-125µm Dicke. Darüber läuft die leitende Cu- Schicht als 18µm - 105µm dicke Folie.

Diese Isolationsschicht soll sowohl die Cu-Folie von der Alu-Platte elektrisch isolieren und sich gleichzeitig durch einen möglichst hohen Wärmeübergang auszeichnen. Als isolierende Schichten kommen Epoxid/Glas-Gewebe bis hin zu Keramikschichten mit besonders hohen Temperaturleitvermögen zum Einsatz.

Die Isolationsschichten können je nach Anwendung in einer Dicke von 75µ bis 125µ gewählt werden.

Die Cu-Folien sind in den Dicken von 5µ-400µ lieferbar.

Die Alu-Rückseite von IMS (HA80) ist standardmäßig mit einer Schutzfolie ausgerüstet und kann optional mit einer Polyimidfolie, welche bis 260°C beständig ist, geliefert werden.

Alle Schutzfolien sind nach dem Produktionsprozess abziehbar, sofern die Grenztemperaturen für den jeweilige Schutzfolientyp nicht überschritten wurden.

IMS-Laminate können auch ohne Schutzfolie geliefert werden.